Unternehmen LES CAMPEOLES
Charta betreffend den Schutz personenbezogener Daten von Kunden und gleichgestellten Persone

 

Artikel 1 - Gegenstand

 

Das Unternehmen LES CAMPEOLES, GmbH mit einem Kapital von 11.606.704,71 €, eingetragen im franz. Handelsregister von Paris unter der Nummer: 327 438 560 Unternehmenssitz: 15 Rue du Faubourg Montmartre – 75009 Paris (nachfolgend „das Unternehmen“), bietet über seine Website (nachfolgend die „Website“ oder im Singular die „Seite“ bzw. im Plural die „Seiten“) seinen Katalog (nachfolgend „der Katalog“) sowie per Telefon die Vermietung von Unterkünften und Stellplätzen auf Campingplätzen in Frankreich und im Ausland (nachfolgend die „Campingplätze“) an.

Im Rahmen seiner Tätigkeit ist das Unternehmen dazu veranlasst, personenbezogene Daten von betroffenen Personen wie beispielsweise von Interessenten oder Reisenden (Kunden des Unternehmens, Kunden eines Reiseveranstalters, Berechtigte eines Betriebsrats sowie ihre Begleiter) zu erheben, die einen Aufenthalt in Unterkünften oder auf Stellplätzen verbringen, die sie beim Unternehmen angemietet haben, oder die dies beabsichtigen.

Was die Reisenden betrifft, so sind diese Daten im Hinblick auf die Bearbeitung der Buchung, die Zahlung des Mietpreises, die Empfangnahme auf dem Campingplatz (nach Vorlage eines gültigen Ausweises für jeden Reisenden), die Hinterlegung der Kaution, die Bezahlung der Kurtaxe sowie der eventuell vom Campingplatz angebotenen Leistungen, die Verwaltung Ihres Aufenthalts und im Allgemeinen für die Verwaltung der Geschäftsbeziehung mit dem Unternehmen und die Erstellung von Statistiken erforderlich.

Sollte sich ein Reisender weigern, seine personenbezogenen Daten bekanntzugeben oder kein Ausweisdokument vorlegen, kann das Unternehmen die Buchung gegebenenfalls nicht verarbeiten und/oder den Reisenden nicht am Campingplatz empfangen.

Diese personenbezogenen Daten sind ausschließlich für die internen Abteilungen des Unternehmens bestimmt, die für die Datenverarbeitung verantwortlich sind und können nur an die Partner und Subunternehmer des Unternehmens sowie an ordnungsgemäß bevollmächtigte Partner wie beispielsweise den Webhoster der Website, jene Leistungserbringer, die mit der Wartung des EDV-Systems betraut sind, die Buchungszentrale von Etapes André Trigano, die Online-Zahlungsdienstleister, an Marketinganbieter sowie Behörden übermittelt werden, die einen entsprechenden Antrag stellen.

Im Rahmen seiner Anpassung an die Verordnung (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, kurz Datenschutz-Grundverordnung und nachfolgend „die Verordnung“, hat das Unternehmen die

Bestimmungen der vorliegenden Charta betreffend den Schutz personenbezogener Daten von betroffenen Personen eingeführt.

Da sich diese Bestimmungen im Laufe der Zeit ändern können, empfehlen wir Ihnen, die jeweils aktuelle Version dieser Datenschutz-Charta einzusehen, die auf unserer Website verfügbar ist.

Artikel 2 – Erhebung und verarbeitung der personenbezogenen daten
 

 

Bei den vom Unternehmen erhobenen personenbezogenen Daten der betroffenen Personen handelt es sich vor allem um persönliche Informationen, Daten, die auf dem Buchungsformular angeführt sind, Daten, die anlässlich der Anlegung eines Kundenkontos auf der Website angegeben werden sowie jene Informationen, die für den Betrieb und die Aufrechterhaltung der Sicherheit der Website erforderlich sind.

Diese Daten werden dem Unternehmen direkt von den betroffenen Personen bekanntgegeben und zwar wie folgt:

* beim Surfen auf der Website

* durch Ausfüllen des auf der Website verfügbaren Buchungsformulars durch den Kunden, welches für das Unternehmen ab dem Zeitpunkt, zu dem das Formular oder ein anderes, als Ersatz dienendes Dokument ausdrücklich und schriftlich vom Unternehmen angenommen wurde, bindend ist (nachfolgend infolge der Annahme als „Buchungsformular“ bezeichnet) und gegebenenfalls durch die Vornahme einer Online-Transaktion

* durch Ausfüllen der Papierversion des Buchungsformulars und Übermittlung des ausgefüllten Formulars an das Unternehmen per Post oder E-Mail

* bei einem Anruf in der Buchungszentrale des Unternehmens

* bei einem Telefonanruf auf einem der Campingplätze

* durch die Teilnahme an Gewinnspielen

* am Empfang des Campingplatzes

* bei einem Verkaufsstand anlässlich einer Messe

Das vom Kunden ausgefüllte, auf der Website oder in Papierform verfügbare Buchungsformular ist für das Unternehmen ab dem Zeitpunkt bindend, zu dem das Formular oder ein anderes, als Ersatz dienendes Dokument ausdrücklich und schriftlich vom Unternehmen angenommen wurde, gegebenenfalls nach Vornahme einer Online-Transaktion.

Manche personenbezogene Daten können dem Unternehmen auch von Dritten übermittelt werden, wenn es sich bei den betroffenen Personen um Kunden oder Berechtigte dieses Dritten handelt.

Durch die Bekanntgabe dieser personenbezogenen Daten verpflichten sich die betroffenen Personen oder die Dritten, dass es sich dabei um richtige, wahrheitsgemäße, aktuelle und vollständige Angaben handelt. Das Unternehmen kann keinesfalls für eventuelle Fehler, Auslassungen oder Ungenauigkeiten bezüglich der bereitgestellten Informationen haftbar gemacht werden.

Diese personenbezogenen Daten werden vom Unternehmen nur verarbeitet, wenn einer der im Folgenden angeführten Fälle eintritt und dies bei der jeweils betroffenen Person zulässig ist:

* Die Verarbeitung ist für die Ausführung eines Vertrags oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen mit dem Unternehmen oder im Hinblick auf die Einhaltung einer gesetzlichen Verpflichtung, welcher das Unternehmen unterliegt, erforderlich. Dies ist der Fall, wenn Reisende eine Unterkunft oder einen Stellplatz anmieten, um einen Aufenthalt in einer Einrichtung der Freiluft-Hotellerie zu verbringen. Betroffen sind die persönlichen Daten des Kunden, die für den Versand und die Ausführung des Vertrags sowie für den Fragebogen über die Kundenzufriedenheit am Ende des Aufenthalts erforderlich sind und gegebenenfalls die Zahlungsdaten des Kunden.

* Die Verarbeitung ist zur Wahrung der lebenswichtigen Interessen der betroffenen Personen erforderlich. Es geht um die Sicherheit der betroffenen Personen während ihres Aufenthalts im Falle von Ereignissen, von denen die jeweilige Einrichtung betroffen ist (Wetterwarnungen usw.). Betroffen sind die Handynummer und das amtliche Kennzeichen des Fahrzeugs des Urlaubers.

* Die Verarbeitung erfolgt zur Wahrung der berechtigten Interessen des Unternehmens. Dies ist der Fall, wenn Kunden Werbematerial zu den Angeboten des Unternehmens übermittelt wird. Betroffen sind die Postanschrift sowie die E-Mail-Adresse des Kunden.

In allen anderen Fällen der Verarbeitung personenbezogener Daten, wie beispielsweise bei der Verwendung mancher Cookies, werden die betroffenen Personen gebeten, ihre Zustimmung zu erteilen und sie haben die Möglichkeit, diese Zustimmung zu einem späteren Zeitpunkt zu widerrufen.

Artikel 3 – Schutz der personenbezogenen daten
 

 

Für die verschiedenen Fälle, in denen personenbezogene Daten verarbeitet werden, welche Gegenstand der vorliegenden Datenschutz-Charta sind, hat das Unternehmen folgende Maßnahmen getroffen:

* Der Zugang zu diesen Daten wurde beschränkt, sodass nur jene Mitarbeiter des Unternehmens sowie von Partnerunternehmen darauf Zugriff haben, die mit der Datenverarbeitung betraut sind: Mitarbeiter des Mutterkonzerns, von Tochtergesellschaften und Subunternehmen, die in einem Mitgliedsstaat der europäischen Union ansässig sind, wobei die Daten stets in einem Mitgliedsstaat der europäischen Union gehostet werden.

* Die Daten wurden durch geeignete organisatorische und technische Maßnahmen vor unerlaubten Zugriffen, Vernichtung sowie versehentlichen bzw. absichtlichen Änderungen geschützt.

* Die Daten werden spätestens drei (3) Jahre nachdem der letzte Kontakt zwischen dem Unternehmen und den betroffenen Personen erfolgte, mit Ablauf des Kalenderjahrs gelöscht, außer im Falle von besonderen Vereinbarungen welcher Art auch immer, welche besagen, dass die Daten länger aufbewahrt werden müssen. Die Zahlungsdaten, die für die Überweisung im Rahmen des abgeschlossenen Vertrags erforderlich waren, werden nur während der unbedingt für die Durchführung der Transaktion erforderlichen Zeitspanne gespeichert. Es wird darauf hingewiesen, dass

die Nummer sowie das Gültigkeitsdatum der Zahlungskarte gemäß den Bestimmungen des franz. Währungs- und Finanzgesetzes bis zu 15 Monate lang gespeichert werden können und zwar zu Beweiszwecken oder um eventuelle Beschwerden der Karteninhaber verwalten zu können. Außerdem können für Daten, die einen Nachweis für das Vorliegen eines Anspruchs oder eines Vertrags darstellen, oder deren Speicherung im Hinblick auf die Einhaltung einer gesetzlichen oder rechtlichen Verpflichtung erfolgt, spezielle Aufbewahrungsvorschriften gelten und diese dürfen somit gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen aufbewahrt werden.

Artikel 4 – Ausübung der rechte durch die betroffenen personen

 

Die nachstehenden Maßnahmen werden vom Unternehmen getroffen, um den von der vorliegenden Charta betroffenen Personen die Möglichkeit zu geben, die Rechte, über welche sie in Zusammenhang mit ihren personenbezogenen Daten verfügen (Auskunftsrecht, Recht auf Berichtigung, Recht auf Löschung, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Recht auf Datenübertragbarkeit, Widerspruchsrecht), gemäß der Verordnung auszuüben.

Um einen Antrag betreffend eines dieser Rechte zu stellen, werden die betroffenen Personen gebeten, sich an das Unternehmen zu wenden, das für die Verarbeitung, welche Gegenstand der vorliegenden Charta ist, zuständig ist:

* Entweder per Post an die Adresse des Unternehmens: Les Campéoles

Droits sur les données personnelles

15 Rue du Faubourg Montmartre

75009 Paris * Oder per E-Mail an droits_sur_les_donnees_personnelles@campeole.com

* In diesem Schreiben haben die betroffenen Personen ihren Vornamen, Namen, ihre Postanschrift, wenn möglich ihre Telefon- oder Handynummer und wenn möglich eine E-Mail-Adresse anzugeben, unter der sie erreichbar sind, insbesondere um gegebenenfalls Fragen betreffend den Antrag klären zu können.

* Es ist auch anzugeben, welches Recht oder welche Rechte die betroffenen Personen ausüben möchten.

* Außerdem ist dem Antrag eine Kopie der Vorder- und Rückseite des Personalausweises oder des Passes beizulegen.

Das Unternehmen oder einer der Leistungserbringer, die in seinem Namen handeln, bestätigt den Erhalt des Antrags, bearbeitet diesen schnellstmöglich und jedenfalls innerhalb eines Monats nach Erhalt des Antrags, außer in der Verordnung sind diesbezüglich Sonderregelungen vorgesehen; in diesem Fall kann die Bearbeitungszeit bis zu zwei Monate betragen.

Außerdem haben die betroffenen Personen die Möglichkeit, auf die unter folgendem Link beschriebene Weise eine Beschwerde bei der französischen Aufsichtsbehörde CNIL einzubringen: https://www.cnil.fr/fr/plaintes.

 

Zuletzt aktualisiert am 03/07/2018

Unsere Urlaubsauswahl

Camping Le Courounba

Les Vigneaux, Südliche Alpen
Unterkunft ab 392,00€

die Woche Preis TTC von 18/05/2019 bis 25/05/2019 für ein Mobilhome 2 SZ, 4/6 Pers., ohne Bearbeitungsgebühr.

Camping Eurosurf

Hyères, Provence am Mittelmeer
Unterkunft ab 385,00€

die Woche Preis TTC von 01/05/2019 bis 08/05/2019 für ein Bungalow 2 SZ, 5 Pers. , ohne Bearbeitungsgebühr.

Camping L'Ile des Papes

Villeneuve-lez-Avignon, Provence am Mittelmeer
Unterkunft ab 462,00€

die Woche Preis TTC von 05/04/2019 bis 12/04/2019 für ein Mobilhome 2 SZ, 4/6 Pers. klimatisiert, ohne Bearbeitungsgebühr.

Camping Plage des Tonnelles

Saint-Jean-de-Monts, Vendée
Unterkunft ab 245,00€

die Woche Preis TTC von 28/06/2019 bis 05/07/2019 für ein Bungalow 2 SZ, 4 Pers. ohne Sanitäreinrichtung, ohne Bearbeitungsgebühr.

Alles, was Sie sich beim Camping wünschen, finden Sie bei Campéole!